#1

Rund um die Anlage

in Die Anlage 22.06.2014 14:47
von Team Johannsen • 753 Beiträge

Unsere große Anlage beherrbergt neben drei Reitplätzen und einem Reitstadion auch noch zwei Hallen sowie eine Führanlage und ein Roundpen, die allesamt sowohl fürs Training als auch Turniere genutzt werden. Dazu gehören dann noch zwei Stallungen, eine für die Privatpferde und eine mit Gastboxen. Zudem haben wir eine größere Weide, die unterteilt werden kann in kleinere Parzellen sowie im Umland noch ein paar Ausweichweiden. Die Rennbahn wurde im letzten Jahr an einen Verein im Umland vermietet, sodass wir leider keine Rennen mehr anbieten können.


© by Röwer & Rüb
Hier in diesem Stallgebäude wohnen unsere Hengste. Alle Boxen verfügen über einen Zugang zum angrenzenden Paddock, lediglich die Türen muss man per Hand öffnen.


© by Röwer & Rüb
Auf dem Gelände, wo früher ein alter, leicht maroder Stalltrakt war, haben wir im August 2014 einen neuen modernen Stutenstall bauen lassen, als abzusehen war, dass Johannsen nicht mehr nur Hengste halten wird. Jede Stute bewohnt eine großräumige Box, wo sie sich auch mal hinlegen kann. Einige Boxen im hinteren Teil sind doppelt so groß wie normal, denn sie sollen als Mutter-Kind-Boxen herhalten für Stuten mit Fohlen. Einen Paddock gibt es auch, allerdings nur einen großen als Gemeinschafts-Variante, wo bis zu 5 Stuten kurzzeitig stehen können.


© by Röwer & Rüb
Für die Pferde, welche bei uns in einer Gastbox eingestellt werden (bspw. bei Turnieren), gibt es einen eigenen Stall mit angrenzenden kleinen Paddocks, wo man die Türen automatisch auf Knopfdruck am Stalleingang öffnen kann. Die Boxen sind 12qm groß, sodass jedes Pferd, egal wie groß es ist, sich hinlegen oder umdrehen kann. Zwischen den Boxen sind Gitter, damit sich die Pferde nicht beißen oder sonst streiten können. Stuten werden etwas abseits gehalten.


Für unsere Pferde gibt es eine eigene Weide, die beliebig mit Stromlitzen in kleine Parzellen unterteilt werden kann. Unsere Weidezeiten sind: Frühjahr/Sommer: 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr und im Herbst: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Im Winter kommen die Pferde nur stundenweise raus oder ggf. auf die Paddocks.


Hier werden vorallem zwischen März und Oktober unsere Dressurprüfungen ausgetragen oder eben unsere Pferde trainiert, sofern der Boden nicht gefroren ist.


Dieser Platz wird zwischen März und Oktober für unsere Springprüfungen genutzt oder eben unsere Hengste sowie die Ausbildungspferde trainiert, sofern der Boden nicht gefroren ist.


Unser Abreiteplatz, der hauptsächlich zum Warm- und Abreiten benutzt wird an Turniertagen, kann jedoch auch als normaler Dressurplatz genutzt werden.


Das Reitstadion wurde erst in 2014 eröffnet, hier finden vorwiegend Dressur- und Springprüfungen statt, gelegentlich auch Schauen.


Unsere große Turnierhalle, die sowohl im Winter für Spring- als auch Dressurprüfungen benutzt wird. Aber auch Trainings finden hier statt, wenn es beispielsweise regnet oder die Plätze draußen wegen Frost nicht genutzt werden können.


Unsere kleinere Abreitehalle, die sowohl im Winter hauptsächlich zum Warm- und Abreiten genutzt wird. Aber auch Trainings finden hier statt, wenn es beispielsweise regnet oder die Plätze draußen wegen Frost nicht genutzt werden können.


In jeder Jahreszeit können hier Pferde eingestellt werden, außer es ist zu glatt, dann eher weniger.


Sowohl im Winter als auch im Sommer können hier die Pferde longiert werden. Steht auch für die Turnierreiter offen.


© by Bob Langrish
Auf dieser Strecke finden von März bis Oktober unsere Vielseitigkeiten statt. Hier stehen Hindernisse bis zur Klasse S.


zuletzt bearbeitet 30.08.2014 10:34 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: nicomorgan
Besucherzähler
Heute waren 26 Gäste und 1 Mitglied, gestern 56 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 578 Themen und 1501 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Team Johannsen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen